Mediation

Unternehmensberatung Berlin

Mediation von Konflikten im Unternehmen

Konflikte innerhalb Ihres Unternehmens sind immer ein heikler Punkt, da unterschiedliche Persönlichkeiten und Profile in die Beziehungen involviert sind. Wirtschaftsmediation ist hierbei ein wichtiges Instrument zur Konfliktlösung.

Das Konzept der Mediation wurde im juristischen Bereich unter dem Namen Konfliktmanagement geboren. Dazu gehört auch eine Verbesserung der Rechtsprechung, die es ermöglicht, organisatorische Probleme, die nicht mit den Erwartungen und der Tätigkeit des Unternehmens übereinstimmen, ohne Rechtsstreitigkeiten zu lösen.

Diese revolutionäre Art des Konfliktmanagements ist zu einer mächtigen Waffe mit großem Entwicklungspotenzial geworden. Es wurde in den achtziger Jahren von Harvard-Professor William Ury initiiert und hat sich seither in neuen Organisationsmodellen niedergeschlagen. Es fungiert als integrierte Konflikt- bzw. Streitbeilegungssysteme.

Die Hauptelemente, aus denen diese Modelle bestehen, sind laut den Forschern der Gould Research Initiative Standford:

  • Ziele 
  • Interessengruppen
  • Ressourcen
  • Erfolg und Verantwortung 
  • Lernen 
  • Kultur

AKG Mediation 

Viele der Probleme, mit denen Unternehmen konfrontiert sind, haben mit emotionalen Aspekten zu tun, aufgrund der Art der Bindung, die zwischen ihren Mitgliedern besteht. 

Unsere Mediation ist elementar, damit die Konflikte, die aus einem privaten und individuellen Problem entstehen, nicht auf Ihre Geschäfts- und Arbeitswelt übertragen werden.

Warum sollte sich Ihr Unternehmen für eine Wirtschaftsmediation entscheiden? 

1. Weil Lösungen schneller erzielt werden…

…und Zeit eben auch Geld ist. Die Lösung ist für Ihr Unternehmen umso günstiger, je weniger Zeit für die Lösung benötigt wird. Ein Rechtsstreit kann einen Prozess verzögern und kontraproduktiv in die Länge ziehen, während ein verhandelter Vergleich stabilere, nützliche und dauerhafte wirtschaftliche Ergebnisse liefert.

2. Weil es den Verschleiß des Personals vermeidet.

Ein langer konfliktreicher Prozess kann das Klima Ihres Unternehmens, einer Abteilung oder der verschiedenen Arbeitsteams im Unternehmen belasten. Vermeiden Sie diese Situationen des Verschleißes!

3. Weil es freiwillig und vertraulich ist.

Es ist immer besser, die Dinge auf die richtige Weise zu tun, als sich in einem langwierigen und unangenehmen Prozess zu verzetteln. Wir garantieren Ihnen bei einer Mediation, dass wir die Angelegenheit sehr diskret behandeln.

4. Weil es die Kommunikation und das friedliche Zusammenleben fördert.

Die beteiligten Parteien sind die Protagonisten und Entscheidungsträger. Dieses Gefühl, die Situation unter Kontrolle zu haben und die Bedingungen eines Konflikts aushandeln zu können, fördert ein Klima des Verständnisses für Ihr Unternehmen im Allgemeinen, in dem sich jeder als Teil der Entscheidungen, die getroffen werden, fühlen kann.

Welche Vorteile bietet die AKG Mediation für Ihr Unternehmen?

  • Schnelle und endgültige Lösungen, die den Erhalt Ihrer Geschäftsbeziehungen sichern: freiwilliger, schneller, einfacher und kostengünstiger Service.
  • Spezialisierte Lösung in der Materie Ihres Konflikts: Wir haben ein Team von qualifizierten und zertifizierten Mediatoren mit nachgewiesener Qualifizierung und Erfahrung in alternativer Streitbeilegung.
  • Einfacher Zugang zur Justiz, Förderung der Kommunikation und des Verständnisses zwischen beiden Parteien: vertraulicher und zuverlässiger Service für Ihr Unternehmen, um eine gütliche Lösung für Differenzen zu finden.
  • Maximale Rechtssicherheit: Garantie des Handelns unter dem Dach der Kammern, als Körperschaften des öffentlichen Rechts. Steuerung und Überwachung des Mediationsverfahrens.

Das Mediationsverfahren

Das Verfahren kann durch die Einreichung eines Antrags im gegenseitigen Einvernehmen der Parteien eingeleitet werden:

  • durch eine der Parteien in Erfüllung einer Vereinbarung, sich der Mediation zu unterziehen; 
  • durch eine der Parteien, um die andere Partei aufzufordern, sich der Mediation zu unterziehen, ohne dass eine vorherige Vereinbarung in diesem Sinne besteht. 

Im Falle einer innergerichtlichen Vermittlung gelten die Bestimmungen der mit den entsprechenden Institutionen abgeschlossenen Vereinbarungen. 

Nach der Annahme des Antrags durch die Kammer wird ein Mediator ernannt, und die Parteien werden informiert, damit sie von ihrem Recht Gebrauch machen können, sie mit Begründung abzulehnen. Die Parteien können eine Vereinbarung über die Person treffen, die als Mediator tätig wird, vorausgesetzt, dass die gewählte Person auf der offiziellen Liste der Mediatoren der Kammer steht.

Informationssitzung

Der vorgeschlagene Mediator informiert die Parteien über: 

  • die Ursachen, die seine Unparteilichkeit beeinträchtigen können, 
  • seinen Beruf, 
  • seine Ausbildung, 
  • seine Erfahrung, 
  • die Merkmale der Mediation, 
  • die Kosten, 
  • die Organisation des Verfahrens, 
  • die Rechtsfolgen der Vereinbarung, 
  • die Frist für die Unterzeichnung der Satzung und 
  • die möglichen Auswirkungen und Zwischenfälle im Gerichtsverfahren.

Gründungssitzung

Wenn die Parteien der Einleitung der Mediation zustimmen und der Mediator die Angelegenheit für vermittelbar hält, beruft er die konstituierende Sitzung ein. Die Parteien unterzeichnen die Eröffnungsakte, die den Willen zur Teilnahme und die Anerkennung der Schweigepflicht zum Ausdruck bringt.

Die Gründungsurkunde enthält:

  • die Identifizierung der Parteien,
  • die Benennung der Kammer als Mediationsinstitution,
  • den Gegenstand des zu vermittelnden Konflikts,
  • das vorgesehene Handlungsprogramm und die maximale Dauer,
  • die Kosten,
  • die Erklärung der freiwilligen Annahme der Mediation und der daraus abgeleiteten Verpflichtungen,
  • den Ort der Feier,
  • die Sprache des Verfahrens,
  • die Frist zur Unterzeichnung der Gründungsurkunde.

Mediationssitzungen

Diese bestehen aus gemeinsamen oder individuellen Gesprächen der Parteien mit dem Mediator.

Beendigung der Mediation

Die Mediation kann ganz oder teilweise abgeschlossen oder ohne Vereinbarung beendet werden. In jedem Fall entwirft der Mediator die Schlussakte, in der die Anzahl der Sitzungen und andere grundlegende Aspekte wie die einschreitenden Parteien, die Teilnehmer und in knapper Form die erzielten Gesamt- oder Teilvereinbarungen oder der Grund für die Beendigung bescheinigt werden. Es wird von allen Parteien, dem Mediator und den Beratern, die interveniert haben, unterzeichnet.

In der Mediationsvereinbarung wird festgehalten:

  • Identität der Parteien
  • Ort und Datum der Unterzeichnung
  • Die Verpflichtungen, die jede Partei übernimmt.
  • Dass ein Mediationsverfahren durchgeführt wurde.
  • Identifikation des Vermittlers
  • Identifikation der Mediationseinrichtung, in der das Verfahren durchgeführt wurde

Die Mediationsvereinbarung wird von allen Parteien und dem Mediator unterzeichnet.


Ort

Sie finden unsere Akademie in Köpenick im Innovationspark Wuhlheide mit direkter Anbindung zur S-Bahn (Linie S 3, S-Bahnhof Wuhlheide) und zur Busverbindung der Linie 190.

Nah des Stadtkerns (ca. 20 Minuten vom Alexanderplatz entfernt) aber im Grünen bietet Ihnen unsere Akademie optimale Bedingungen für Ihre Weiterentwicklung – praxisnahe Bildung und innovative Methoden in naturnahem Umfeld und frischer Luft.

AKGBerlin GmbH 
Internationale Akademie für Kommunikation und Gesundheit
Köpenicker Straße 325, Haus 11/ Erdgeschoss, Raum 0.037
12555 Berlin


Kosten

Kontaktieren Sie uns und wir unterbreiten Ihnen Ihr individuelles Angebot.

Anmeldung

Kontaktieren Sie uns und wir vereinbaren ein kostenloses und unverbindliches Vorgespräch. Nutzen Sie für Ihre Anmeldung gerne auch unser Anmeldeformular. Wir freuen uns auf Sie!

AKGBerlin

Die AKGBerlin GmbH Internationale Akademie für Kommunikation und Gesundheit ist ein durch die TQCert GmbH zertifizierte Bildungsinstitut und nach dem Weiterbildungsförderungsgesetz WBFöG M-V staatlich anerkannt. 

Unser Team, unsere Berater und Mediatoren garantieren Qualität auf höchstem Niveau durch ihre Erfahrungen in der professionellen Bildung und Weiterentwicklung von Menschen in Veränderungsprozessen, im Gesundheitswesen und in den Themen Kommunikation und Psychologie. Dies bestätigen auch immer wieder unsere ehemaligen Kunden.


Mediation Berlin

Ort


AKG Berlin GmbH
Internationale Akademie für Kommunikation und Gesundheit

Köpenicker Straße 325
Haus 11/Erdgeschoss, Raum 0.041
12555 Berlin

Termine

Nächste Starttermine:

Die Kernwerte der AKGBerlin im Überblick.

Sehen Sie, nach welchen Werten wir arbeiten.

Kontakt